chiudi
There are no translations available.

Area riservata
Förderer mit Pilgerverfahren PDF Drucken E-Mail

Dieses Transportsystem wird zum Fördern von Stücken entlang den Bearbeitungsstraßen, die aus einer oder mehreren in Serien angeordneten Stationen bestehen, eingesetzt.


Dieses System ist besonders nützlich, wo es möglich ist, die Stücke durch einfache Translation von einer zur anderen Arbeitsstation zu verstellen, ohne dabei weitere Manipulatoren einsetzen zu müssen, um das in der Maschine befindliche Stück zu positionieren.


Der Förderer mit Pilgerverfahren ist hauptsächlich zur Beförderung von Einzelteilen geeignet, die eine achsialsymmetrische Geometrie aufweisen, wo die Achsenlänge gegenüber der Durchmesserdimension vorherrscht.


Auf dem Förderer sind die Stücke in gleichen Abständen aufgereiht und auf V-förmigen Trägern abgelegt.

Das mechanische System des Förderers wird normalerweise von pneumatischen oder hydraulischen Arbeitszylindern betätigt und sieht die gleichzeitige Verstellung aller Stücke vor, wobei die Translation Schritt für Schritt bei konstanten Zeittakten vorsich geht, was durch die langsamste Arbeitsstation entlang der Straße geregelt wird.