chiudi
There are no translations available.

Area riservata
Pneumatischer Elevator mit beweglichen Klingen PDF Drucken E-Mail

Eine immer größere Marktnachfrage auf ein Maschinenmodell, welches das Ladeproblem ohne zu hohe Anschaffungskosten löst, hat sich bei dieser Anlage verwirklicht, die im Idealeinsatz mit kleineren und mittleren Stückgrößen, wie Ventil- und Anschlußteilen vor allem auf Montagestraßen oder als Einspeisung für Transfertvorgänge arbeitet.


Die Struktur des Elevators wurde derart ausgelegt, daß ein Einsatz zusammen mit eventuellen Kantvorrichtungen oder als individuelle Einheit ermöglicht wird. Der Elevator ist völlig selbständig und besteht aus nachstehend angegebenen Teilen.
Eine Trichtervorrichtung zum Laden von Einzelteilen aus der Masse mit einer Kapazität von 0,3 m3 ist der Hauptbestandteil; sie ist innen mit einer Verkleidung aus Polymeren versehen, die vor Abnutzung schützt und lärmabschwächend wirkt. Ein Trennelement dient zum eventuellen Trennen ineinander verhakter Stücke.


Das Aggregat hingegen wurde zum Abnehmen und Anheben der Einzelteile aus dem Trichter auf geeignete Höhe zum Laden und zum Deponieren auf einem Ausricht-Auswahl-Band entworfen, und besteht aus einer Vertikalstruktur, worin eine Vielfachklingen-Einheit mit Wechselbewegung zur Beförderung der Stücke einmontiert sind.
Dieses Aggregat wird durch einen pneumatischen Zylinder betrieben.